Die Breuss-Isensee Massage ist eine energetisch-manuelle Wirbelsäulenmassage, die sowohl seelische als auch körperliche Blockaden auflösen kann.
Oftmals werden Konflikte, Gedanken oder verkrampfte Lebenshaltungen im Muskelapparat verankert. So kann sich der seelische Ausdruck auf der körperlichen Ebene manifestieren.

Mit der Technik der liegenden Achten werden die Energieflüsse im Körper stimuliert und die rechte mit der linken Körperhälfte energetisch verbunden. Durch die fließende Massage kommt der Mensch wieder in seine Mitte und es kann ein tiefer Entspannungszustand erreicht werden.

„Gefühlsknoten“ auf der körperlichen Ebene können wieder gelöst werden und so das eigentliche „Thema“ der mentalen Ebene wieder zugänglich machen. So ist auch auf diese Weise eine bewusste Aufarbeitung und bewusstes Loslassen möglich.

Bei der Massage wird das Johanniskrautöl verwendet, welches in der klassischen Homöopathie Anwendung findet bei z.B. Prellungen, Rückenschmerzen, Schleudertrauma oder auch Verstauchungen.
  

 

 

 

 


Johanniskraut

 

 

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit


In der Körpertherapie wurde beobachtet, dass viele Menschen dazu neigen, ihren Körper zu überfordern und die darunter leidenden Körperpartien zu ignorieren, ja sie regelrecht „abzuspalten“. Im Laufe der Zeit auftretende Schmerzen sind ein Signal der Seele, den Menschen auf die Überbeanspruchung aufmerksam zu machen. Rückenschmerzen sind ein sehr schönes Beispiel dafür.


Durch Berührung (und hier kommt die Massage ins Spiel) wird die Aufmerksamkeit wieder auf die Körperteile gelenkt, die unter der Nichtbeachtung des Menschen leiden und wieder als dazugehörig wahrgenommen. Darum nimmt man an, dass durch die Aufmerksamkeit eine Mehrdurchblutung und eine Steigerung der Selbstheilungskräfte erreicht werden kann.

Wie eben schon eine der sieben Huna Prinzipien (alte Lebensphilosophie aus Hawaii) besagt:

"MAKIA – Energie folgt der Aufmerksamkeit"

Die Massagedauer beträgt ca. eine Stunde. Es wird von den Schultern bis zum Kreuzbein massiert (dieser Bereich ohne Bekleidung, da hier ja das Johanniskrautöl eingesetzt wird). Während der auch energetischen Behandlung sollten alle Metallgegenstände, wie Uhren, Schmuck abgelegt werden. Da Johanniskraut die Lichtempfindlichkeit steigert, sollte man Johanniskrautöl nicht vor Sonnenbädern benutzen.