Geistige Aufrichtung

In unserem ganz normalen Alltagsleben erfahren und erleben wir Dinge, die uns in irgendeiner Form beeinflussen. Obwohl wir manche Belastungen bewusst gar nicht wahrgenommen haben, spiegeln sich dennoch diese Erfahrungen durch unsere Körperhaltung wieder. Was passiert mit uns, wenn wir zum Beispiel denken:

-  "alles geht schief"

-  "jemand ist mir in den Rücken gefallen"

-  "die Schultern hängen lassen"

-  "sich etwas auf die Schultern laden"

-  "blockiert sein"

-  "kein Rückgrat haben"

Die Wirbelsäule des Menschen übernimmt aus der feinstofflichen Ebene betrachtet die Funktion des Speichers für diese Erlebnisse. Wir gehen dadurch möglicherwiese etwas gebeugt, lassen vielleicht die Schultern leicht hängen, haben dadurch vielleicht sogar Rückenschmerzen. Mit unserer Körperhaltung teilen wir quasi anderen Menschen unsere Gedanken und Gefühle mit. Wir sollten also unser Gedankengut in eine andere Richtung ändern, es geistig und seelisch befreien. Haltung hat etwas mit Aufrichtung und Aufrichtigkeit zu tun.

 







Was, wenn wir stattdessen das Folgende denken, fühlen und mit dem Körper ausdrücken:

-  "aufrichtig sein"

-  "Haltung bewahren"

-  "den Kopf oben haben"

-  "den Rücken freihaben"

-  "geradlinig sein"

Hört und fühlt sich das nicht viel besser an? Gehen und stehen wir dann nicht automatisch für andere Menschen plötzlich gerader und aufrechter? Die Körperhaltung und damit auch die Wirbelsäule werden zum Spiegel unserer innersten Gedanken und Emotionen.

Was kann eine energetische Aufrichtung (Begradigung) bewirken?    

Oft ist es so, dass sich die Themen (Probleme) hinter dem Rücken des Bewusst-Seins manifestieren, um sich später als Beschwerden in den Vordergrund zu schieben. Genau eben dahin, wohin der Betroffene sie nicht haben möchte, denn die mit dem Rücken verbundenen seelischen Fragen können auch Be-wusst ins Abseits verdrängte Gefühle sein. Die energetische Begradigung der Wirbelsäule trägt dazu bei, den bestehenden Energiefluss in Körper und Seele wieder auszugleichen und zu verstärken. Die Heilung von Körper, Geist und Seele beginnt im Inneren von uns selbst! Mögliche Blockaden auf diesen Ebenen können sich lösen, vorhandene schmerzauslösende Symptome können gelindert werden.